Tired
Start in die Semesterferien!

von Dienstag bis Donnerstag war ich nochmal dort, zunächst um am Dienstag von 13-18Uhr in der Uni zu verbringen, die letzte Physikveranstaltung vor der Klausur zu besuchen und ein Referat zu besprechen. Ja, anschließend war ich einfach zu weich..denn T. kam abends zu mir, um zwölf war er bei mir. Bis morgens um elf, dann sind wir gemeinsam mit dem Zug in die Großstadt gefahren..wo ich shoppen ging und er nach hause fuhr. bin ich eigentlich blöd?! warum mache ich das immer und immer wieder :-( ich hab ihn einfach zu lieb! zu lieb  ist nicht gut..nicht gut! Als ich mit dem Zug wieder daheim ankam saß er an dem Bahnsteig gegenüber. Zufall. NEIN ich glaube nicht an Zufälle. Weshalb passiert das immer mir?! Mensch! Nach diesem stressig und anstrengend heißen, nicht shopping-erfolg-geprägten, Mittwoch folgte der Donnerstag. Am Donnerstag war ich mit meiner Freundin auf Wohnungssuche-erfolglos! Gibt es dort denn keine tollen Wohnungen, was soll das? ..anschließend hielten wir ein Psychologie Referat und ich konnte nach hause fahren, meine Sachen packen und ab in Richtung Heimat fahren. Hier kann ich alles besser verdrängen, die erfolglose Wohnungssuche und den Tobi, den ich zu lieb hab!

Heute ist schon Freitag, mein erster freier Tag. Draußen ists mir eindeutig zu schwül und zu sonnig-niemand ist zu hause alle weg. und Madame hat schon jetzt keine beschäftigungs-Möglichkeiten mehr.

Also: Mängelexemplar von Sarah Kuttner lesen mir gefällt es wirklich gut..denn schon auf der ersten Seite gebe ich dem Spruch vollkommen Recht!

 

[Glück hinterlässt keine Narben. Aus Frieden lernen wir nicht viel. Chuck Palahniuk-Das letzte Protokoll]

Menschen sind nur dann wirklich glücklich, wenn es ihnen richtig schlecht geht... denn dann sehen sie die Welt mit anderen Augen!

17.7.09 13:57


[.Mak wat du wut.]

gestern war ich auf dem Geburtstag einer Freundin, es wurde gegrillt, familien-pläuschchen gehalten und Bluff gespielt. Ich habe in diesem Spiel nicht gerade gut geblufft..was dazu geführt hat, dass ich ständig Kurze trinken durfte. Kein Wunder das Spiel habe ich nur mit Männern gespielt. Und wie wir wissen können Männer perfekt bluffen, obwohl beim Sex die Frau besser bluffen kann, es zählt nicht fürs sonstige Leben!

[Männer sind Meister im bluffen!]

Anschließend habe ich noch mit Mr. T im Icq geschrieben, weil die Dame nicht von den Tasten kam. Toll! Die Gespräche waren schon wieder zu innig. Weshalb bin ich immer wieder schwach? Warum? Sicher aus dem Grunde, dass auf meiner Stirn "verarsch mich" steht. Meine weise Freundin würde sagen, es hat alles seinen Sinn. Doch ich sehe diesen Sinn nicht. Ok sie sagt ich soll ihn abschießen, meist hat sie recht, doch er gibt mir so viel Wärme und tiefgründige Gespräche. Kanns doch nicht sein.

 

Heut in der früh hat mein Opa wieder viel Platt mit mir gesproken! Langsam kann ichs wieder besser.. habs in der Grundschule als Unterrichtsfach gehabt, bin stolz darauf

In diesem Sinne "Mak wat du wut!" =Mach was du willst..und das tue ich nun

Mal sehen was der Tag noch so bringt..

13.7.09 12:54


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
... | ... | ... | Ich | Erfahrungen | Erlebnisse | Studentenleben | blond | Design

Gratis bloggen bei
myblog.de